Home

Herzlich Willkommen im

Oldenburgischen Sängerbund e.V.

Liebe Chöre im OSB, wir bearbeiten gerade unsere neue Homepage. Bitte habt Verständnis dafür, dass noch nicht alle Chöre in den Sängerkreisen aufgezählt sind. Wir bemühen uns, dieses so schnell wie möglich zu erledigen.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Aktuell:

Der Sängertag des OSB findet in diesem Jahr am 17. Oktober 2021 in der BiB-Arena, Garreler Strasse 11 in 26216 Bösel statt. Die Einladung und Tagesordnung wird noch zugeschickt.

Wir freuen uns, dass Sie sich für die Arbeit des Oldenburgischen Sängerbundes interessieren. Der OSB besteht aus den Organen Vorstand, Musikausschuss, Beirat und Mitgliederversammlung. Er ist die Dachorganisation für 154 Chöre im Gebiet des Oldenburger Landes. Diesen Chören gehören rund 4700 aktive und weitere 2300 fördernde Mitglieder an.

Mit den Inhalten auf unserer Homepage möchten wir Sie über unsere Aktivitäten informieren und gleichzeitig für eine Mitgliedschaft Ihres Chores im OSB werben. Mit uns haben Sie einen starken Verband an Ihrer Seite!

Wir plädieren dafür, nicht einsam zu leben, sondern gemeinsam zum Wohle aller aktiv am gesellschaftlichen Leben mitwirken – darum lautet das Motto: 

Komm vorbei und sing mit!

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit beim Lesen, Stöbern und Durchblättern unserer Seiten. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann wenden Sie sich bitte an uns. Und geben Sie uns auch Rückmeldung über Änderungen und Verbesserungen.

Der Oldenburgische Sängerbund ist einer der großen Träger des regionalen Vereinslebens. Er ist auf Landesebene in die Organisationsstruktur des Chorverbandes Niedersachsen-Bremen (CVNB) eingebunden. Der OSB bietet seinen Mitgliedschöre eine Perspektive kultureller Freizeitgestaltung, indem er den Laienchorgesang in Männer-, Frauen-, Jugend-, Kinder- und gemischten Chören pflegt und unterstützt. Er hat das Ziel, das Chorsingen als kulturelle Gemeinschaftsaufgabe zu erhalten und zu fördern.

Der OSB ist offen und stellt sich den Anforderungen der Zeit. Er sucht neue Möglich-keiten, seine satzungsgemäßen Aufgaben wahrzunehmen und zu erweitern. Durch eine Vielzahl örtlicher und regionaler Sängerfeste, durch Auftritte zu den verschiedensten gesellschaftlichen Anlässen sind wir öffentlich aktiv und publikumsnah. Aus- und Weiterbildungs-maßnahmen für Chorleiter und Chorvorstände, Sängerinnen und Sänger schaffen eine neue Qualität wirksamer Laienkulturarbeit. In seiner aktuellen Satzung schreibt der gemeinnützige Verein: Der OSB pflegt und unterstützt den Laienchorgesang in Männer-, Frauen-, Jugend-, Kinder- und gemischten Chören in programmatischer Breite mit dem Ziel, das Chorsingen als kulturelle Gemeinschaftsaufgabe zu erhalten.

Der Vorstand setzt setzt die Beschlüsse der Mitgliederversammlung um. Dafür verantwortlich sind die einzelnen Vorstandsmitglieder mit ihren Aufgabenbereichen: der Präsident und Vize-präsidenten, der Schriftführer und sein Stellvertreter, der Referent für Presse- und Öffentlichkeits-arbeit, der Rechnungsführer und sein Stellvertreter, der Leiter des Musikausschusses und sein Stellvertreter sowie der Jugendreferent.

Der Musikausschuss berät die anderen Organe des OSB in musikalischen Dingen. Er ist verantwortlich für die Umsetzung der auf dem Sängertag, den Beiratsversammlungen oder auf den Vorstandssitzungen gefassten Beschlüsse. Der Musikausschuss besteht aus dem Leiter, seinem Stellvertreter und dem Präsidenten des OSB. Sie rufen für vier Jahre weitere Mitglieder in den Ausschuss; diese müssen qualifizierte Chorleiter mit nachgewiesener Abschlussprüfung sein.

Die Mitgliederversammlung (Sängertag) findet alle zwei Jahre statt (zuletzt am 20. September 2018). Hier werden – neben den üblichen Genehmigungen der Berichte – die Ziele für die nächsten Jahre festgelegt. Außerdem steht in regelmäßigem Abstand (alle vier Jahre) die Wahl des Vorstandes an. In den Jahren, in denen kein Sängertag stattfindet, beschließt der Beirat gemeinsam mit dem Vorstand die weiteren Maßnahmen. Dem Beirat gehören die Vorsitzenden der Sängerkreise und Chöre automatisch an. Außerdem wirkt er bei der Durchführung der Landeschorfeste mit. Die Vorstände der Sängerkreise sind wiederum für alle Belange des Chorwesens die Ansprechpartner der Chöre vor Ort.